Befreit Weiblichkeit leben 

im Einklang mit  der Natur

Unsere Weiblichkeit beginnt sich  in der Pubertät nach außen zu zeigen, wenn der Körper fraulich wird. Manchmal zögert Körper, Geist und Seele diesen Schritt zu vollziehen, z.B. durch anerzogene oder idealisierte Frauenbilder. Wenn wir eine Familie dann bilden wollen, kann sich diese Verwirklichung hinauszögern, und es kommt zu langen unbefriedigten Kinderwunschzeiten.
Erfahren wir uns als Mutter, Haushaltsmanagerin, Partnerin oder in der Arbeitswelt, sind die Prioritäten, die wir setzen oft sehr belastend für Körper, Geist und Seele und können so in Erschöpfungzustände geraten.
Auch in der Mitte des Lebens und in Zeiten des Tanzes der Hormone/ Wechseljahre beginnt eine unsichere Zeit. In dieser will sich vieles verändern und neu erschaffen werden.

In solchen Lebensabschnitten hilft es, genau auf unseren Körper, Geist und Seele zu achten.

Was benötigen wir, um ein befreites und glückliches Leben zu kreieren?

Dann finden wir wieder zu unseren weiblichen Kraftquellen, die jede Frau in sich trägt.
 ....Intuition,Passion, Kreativität und Selbst-Bewusstheit ...

(Freie Interpretation aus: "Die Wolfsfrau")

 

 

Schwangerschaft-Vorbereitungszeit

 

Geburtsvorbereitung empfinden wir in unserer westlichen Welt inzwischen als sinnvoll, um uns auf das Erlebnis Geburt  einzustimmen, gerne auch mit Partner.

Wie ist es mit einer Schwangerchaft? Wir lassen die Verhütung weg und hoffen, dass eine Schwangerschaft bald eintritt und wünschen uns, dass wir gesund und voller Elan diese Zeit erleben. Dies ist ungefähr so, als ob wir das Himalaya-Gebirge ohne gesundheitlichen Check up und ohne Vorbereitungszeit besteigen würden. In der chinesischen Medizin kennt man eine Vorbereitungszeit von 1-2 Jahren um "guter Hoffnung" zu sein. Dies impliziert den Körper, Seele und Geist auf diesen Zustand gut vorzubereiten, damit gesunde Eizellen/Spermien gebildet werden, es zu einer Befruchtung und guten Einnistung kommt, dass weiterhin dieses kleine Wesen ernährt und gehalten wird. Dann ist das Ereignis Schwangerschaft, Geburt und Elternschaft gesund zu überstehen eine Meisterleistung unseres Körpers und Psyche. In der Schwangerschaft wird das Embryo genährt und gehalten, in der Wochenbettzeit finden Heilungsprozesse statt, die Milchbildung kommt in Gang und die frischgebackenen Eltern finden weniger Schlaf und stellen sich 24h/7 auf die Bedürfnisse des Neugeborenen ein...

In meiner langjährigen Zeit als Hebamme habe ich viele andere Beispiele kennengelernt. Frauen kamen mit Schwangerschaftsbeschwerden in meine Sprechstunde und oft war es vorhersehbar, da ihr Körper durch das bisheriges Leben nicht wirklich im Einklang war. Auf den ersten Blick fühlten sie sich gesund, aber bei einem ausführlichen Aufnahmegespräch fanden wir schnell die Ursachen ihrer Problem und ich hätte Ihnen gewünscht, dass sie die Schwangerschaft mehr hätten genießen können.

So erlebe ich es auch bei Paaren, die länger in der Kinderwunschzeit sind und schon vieles ausprobiert haben. In einem ersten Gespräch wird schon klar, dass eine Vorbereitungszeit nicht nur Entspannung in dieses Thema bringt, sondern die Paare manche schlummernden oder auch chronischen gesundheitlichen Probleme angehen können, um gelassen in die Empfängnis/ Schwangerschaft/ Geburt und Elternzeit  gehen zu können.

Zu diesen Themen können Sir mir auf FB folgen: https://www.facebook.com/fertilityways/